Dr. med. Tobias Colditz

Konservative Therapiemöglichkeiten

  • Ambulante Beratung
  • Einleitung von Bildgebung durch Röntgenbewegungsaufnahmen,
  • Computertomographie (CT) und Magnetresonanztomographie (MRT)
  • Veranlassung von Physiotherapie, neurologischer Diagnostik, psychosomatischer Behandlung)
  • Postoperative Betreuung
  • Chirotherapie

Selbstverständlich sollten, wenn möglich, zunächst immer erst alle konservativen Therapiemöglichkeiten ausgeschöpft werden. Daher versuchen wir vor allem akute Schmerzphasen durch gezielte CT-gesteuerte Infiltrationen beziehungsweise Infusionen zusammen mit einer intensiven physiotherapeutischen Behandlung zu lindern. Sind die konservativen Therapiemöglichkeiten vollends ausgeschöpft, führen zu keinem Erfolg oder treten Lähmungserscheinungen neu auf, ist eine Operation meist unumgänglich. Um auch hier eine für den Patienten optimierte Behandlung anbieten zu können, besteht die Möglichkeit von ambulanten, kurzstationären sowie von vollstationären Operationen.